Bagger-Schokoladenkuchen

Ich habe ja das Rezept von meinem großartigen Bagger-Schokoladen-Geburtstagskuchen versprochen. Dieser Kuchen ist unglaublich köstlich, aber auch ein kleines bisschen deftig. Ich empfehle ihn für eine größere Geburtstagsrunde.

Bagger-KuchenMein Sohn LIEBT Bagger. Er kann echt nicht genug von ihnen kriegen, also musste ich auch einen Bagger mit seinem Geburtstagskuchen verbinden. Ich bin keine so begnadete Bäckerin, dass ich einen Kuchen in Baggerform hätte hinbekommen können. Also habe ich einen kleinen Bagger im Spielzeuggeschäft gekauft und oben raufgesetzt. Dann habe ich eine Ecke aus dem Kuchen „rausgebaggert“, damit es aussieht, als wäre der Kuchen eine Baustelle.

Hier ist das Rezept:

Zutaten (für den Kuchen):

400g Butter

400g Schokolade (Kuvertüre)

8 Eier

400g gemahlene Mandeln

400g Zucker

2 Pck. Vanillinzucker

2 Prisen Salz

1 Pck. Backpulver

Zutaten (für die Ganache (Schoko-Lage in der Mitte)):

100g Schokolade (Kuvertüre)

110g creme fraiche

Zutaten (für den Schoko-Zuckerguss):

190g Puderzucker

30g Kakao

25g Butter

Anleitung:

Den Schokoladenkuchen habe ich in 2 Lagen gemacht. D.h. ich habe die Zutaten für den Kuchen durch 2 geteilt und dann 2 getrennte Kuchen gebacken.

1. Ofen auf 160 Grad vorheizen.

2. 200g Butter und 200g Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. 4 Eier, 200g gemahlene Mandeln, 200g Zucker, 1 Pck. Vanillinzucker, 1 Prise Salz und 1/2 Pck. Backpulver zusammenrühren. Die geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung dazugeben und gut rühren.

3. Den Kuchen in eine gefettete Backform geben und in den vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen.

4. Dasselbe wiederholen um die 2. Lage des Kuchens zu backen.

5. Für die Ganache, Schokolade schmelzen und creme fraiche kurz zum Kochen bringen. Rühre die beiden Zutaten miteinander zusammen und streiche die Masse ebenmäßig auf einen der beiden Kuchen.

6. Setze den zweiten Kuchen auf den ersten, der mit der Ganache bestrichen ist.

7. Nun ist der Zuckerguss dran. Siebe Puderzucker und Kakao in eine Schale. Schneide die Butter in die Mischung hinein. Gebe nun einen EL warmes Wasser dazu und rühre. Gebe dann noch einen EL Wasser dazu, usw. bis die gesamte Mischung zu Zuckerguss geworden ist. Ich habe 4EL Wasser benötigt.

8. Streiche den Zuckerguss auf den Kuchen. Nun sieht der Kuchen so aus. Mmmmmmmmm.

Schokokuchen9. Wie man sieht ist mir ein kleines Malheur bei der oberen Kuchenschicht passiert. Es war also klar, wo ich rumbaggern würde. Hier kann man so viel wie man möchte „rausbaggern“. Der rausgebaggerte Kuchen kann dann auf einen Haufen auf den Kuchen gepackt werden. Stelle den Bagger neben die Baustelle und der Kuchen ist fertig!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s